Zum Thema ‘Medien’

Das Internet: für Jugendliche nur ein Ergänzungsmedium



Jugendliche nutzen das Internet in erster Linie, um zu kommunizieren, Informationen zu suchen und neue Technologien zu erlernen. „Doch im Hinblick auf die Auseinandersetzung mit jugendtypischen Entwicklungsaufgaben ist das Internet offensichtlich nur sehr bedingt nützlich“, ergab eine Studie der Soziologin Dr. Dagmar Hoffmann.
Allgemein lassen sich über Medienpräferenzen – wie z.B. die allabendliche TV-Sendung „Gute Zeiten – schlechte Zeiten“ – spezielle Lebensstil- und Szenenzugehörigkeiten erreichen. Online ist dies kaum möglich. Einen „identitätsstiftenden Gewinn“ ziehen Jugendliche nur ausnahmsweise aus dem Netz.
„Zwar macht sich eine Szenenzugehörigkeit nicht nur an der Rezeption einer bestimmten Fernsehserie fest, sondern Szenenzugehörigkeiten bestimmen sich aus einer Vielzahl von Präferenzen; doch die Bevorzugung bestimmter Websites kann kaum ein Kriterium sein. Dies liegt sicherlich an dem Umstand, dass das Internet primär als Ergänzungsmedium betrachtet wird.“ Bindung und Nutzen der „Kernmedien“ wie Hörfunk, Fernsehen und Zeitschriften sind weitaus stärker.
Im Gegensatz zum Internet ist das Radio für Jugendliche ein Medium, das beim Erwachsenwerden hilft; Jugendliche reduzieren per Hörfunk den Stress, den jugendtypische Entwicklungsaufgaben für viele mit sich bringen.

Dagmar Hoffmann (2007). Die Nutzung neuer Medien: Jugendkulturelle Ausdrucksform oder Entwicklungsbewältigung im Moratorium? In Klaus Boehnke, Thomas Münch (Hrsg.), Jugendsozialisation und Medien Pabst Science Publishers.



Wenn Sie nur den kompletten Text lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Psychologische Tätigkeitsfelder



Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen hat in 5. Auflage seinen Überblick über die psychologischen Berufsfelder veröffentlicht. Auch wenn in der Öffentlichkeit Psychologen nach wie vor häufig mit Psychologischen Psychotherapeuten gleichgesetzt werden, so bilden diese nur einen Teil des psychologischen Berufsstands.

Das psychologische Berufsfeld ist vielgestaltig und differenziert sich zunehmend auf, wobei ein grundlegendes wissenschaftliches Studium der Psychologie nach wie vor die wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche selbstständige Tätigkeit in allen Bereichen der angewandten Psychologie ist.

In dieser Dokumentation findet sich eine tiefergehende Beschreibung der Arbeitsmöglichkeiten als Psychologin oder als Psychologe. Auch wenn die Darstellung keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und zukünftig ergänzt und fortgeschrieben werden soll (es fehlen Bereiche wie Gemeindepsychologie, Kunst- und Architekturpsychologie und Medienpsychologie, die allerdings aktuell nur begrenzte Beschäftigungsmöglichkeiten bieten), so bildet diese Zusammenstellung einen guten Einblick in das, was PsychologInnen so machen.

Download: Berufsbild Psychologie – Psychologische Tätigkeitsfelder (pdf, 348 KB)



Wenn Sie nur den kompletten Text lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!

Sieben Motive, warum Menschen auf ein Suchresultat klicken



An important reason to click is

  1. the familiarity with and reliability of the website or organization. Keywords which refer to a brand are therefore very important.
  2. A highposition in the search results also creates trust and suggests to the respondents that the information is recent.
  3. A third important reason for clicking is the presence of the keyword in the search result.
  4. Consumers are also looking for certain website services such as the opportunity to read user experiences or to compare different products.
  5. (Indirect) price information is important: especially keywords which refer to ‘low costs’.
  6. The announcement that there is a large variety of products can also be a reason for respondents to click on the search result.
  7. Finally, consumers seem to avoid results with aggressive advertising. Preventing (too) many capital letters and exclamation marks can positively influence click behaviour.

Quelle: A study by Market Research Agency De Vos & Jansen in cooperation with full service Search Engine Media Agency Checkit



Wenn Sie nur den kompletten Text lesen wollen, klicken Sie bitte auf den Titel des Beitrags!


Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2019