Tipps

Leitideen und Stolpersteine der Liebe

Es sind die kleinen Rechthabereien, die eine große Liebe zermürben. Max Frisch Friederike von Tiedemann geht davon aus, dass jedes Paar eine Leitidee hat. Anfangs mag das beflügelnd sein, später wird es anstrengend und kann einen Trennungsgrund darstellen. Frühe Beziehungserfahrungen wie vergangene Liebesbeziehungen, die Ehe der Eltern, aber auch Medieneinflüsse bestimmen jene Leitlinien, die Kopf und Herz ein Leben lang prägen. Um Liebe auf Dauer zu erreichen, muss manchmal Verhaltensweisen ändern und Sichtweisen korrigieren. Es gibt nach… Weiterlesen »Leitideen und Stolpersteine der Liebe

Der sanfte Weg zum Nicht-Rauchen

Der sanfte Weg zum Nichtraucher beginnt mit Achtsamkeit und mehr Lebensfreude. Vera Kaltwasser zeigt einen neuen Weg aus der Nikotinsucht, und zwar über eine spirituelle Lebenseinstellung, deren Grundlage die Achtsamkeit ist, gelingt es dem Raucher, ein nikotinfreies Leben zu führen. Eine Stärkung der Persönlichkeit, mehr Lebenslust und mehr Lebenskraft sind weitere positive Wirkungen. Mit Meditation, Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen, Visualisierungen und Fünf-Elemente-Übungen aus dem Qi Gong hilft die Autorin, den Schritt aus der Abhängigkeit in ein selbstbestimmtes Leben zu… Weiterlesen »Der sanfte Weg zum Nicht-Rauchen

Was tun in unerfreulichen Situationen?

Man hat in unerfreulichen Situationen immer die Wahl zwischen drei Möglichkeiten: 1. Leave it. 2. Change it. 3. Love it. Wenn man die Situation nicht beeinflussen kann, geht man schnellstmöglich auf Distanz (Leave it). Gibt es Alternativen? Dann verändern man das, was nicht so läuft, wie man es sich vorstellt (Change it). Falls beides nicht möglich ist, akzeptiert man die Lage, wie sie nun mal ist, und regt sich nicht auf. Am besten versucht man, der Sache… Weiterlesen »Was tun in unerfreulichen Situationen?

Fellowweb – ein interessanter Ansatz zur Unterstützung der Berufs- oder Studienwahl

    Die kostenlose Web 2.0-Anwendung Fellowweb vergleicht in einem Suchalgorithmus das vom Nutzer auf der Plattform hinterlegte Profil mit den Profilen aller anderen Nutzer. Diejenigen, die die meisten Gemeinsamkeiten haben, werden als sog. „Fellows“ identifiziert. Die Gemeinsamkeiten basieren auf den selbst eingegebenen beruflichen und freizeitbezogenen Vorlieben. Zudem kann der einzelne Nutzer sich von befreundeten Plattformnutzern in Bezug auf seine persönlichen Stärken und Schwächen bewerten lassen. Hierdurch erhält er eine objektive Einschätzung seiner Persönlichkeit, die auf Wunsch in sein… Weiterlesen »Fellowweb – ein interessanter Ansatz zur Unterstützung der Berufs- oder Studienwahl

    Gruppenarbeit: Soziales Klima führt zum Erfolg

      Die Zusammenarbeit in Gruppen befriedigt grundlegende Bedürfnisse nach Gemeinschaft. Dennoch ist das Klima häufig unbehaglich oder leidvoll – und das Leistungsniveau entsprechend niedrig. Professorin Dr. Antje Duck (Technische Fachhochschule Berlin) analysierte: Vor allem ein soziales Klima macht Gruppen erfolgreich. Die Merkmale: – Die Mitglieder identifizieren sich stärker mit der Gruppenarbeit – Vorgesetzte unterstützen die Mitarbeiter aktiv – Die Mitarbeiter kooperieren mit den Vorgesetzten – Die Zufriedenheit mit Kollegen überwiegt – Die Gruppenmitglieder unterstützen sich gegenseitig – Sie… Weiterlesen »Gruppenarbeit: Soziales Klima führt zum Erfolg

      International Journal of Internet Research Ethics

        The International Journal of Internet Research Ethics (IJIRE) is the first peer-reviewed online journal, dedicated specifically to cross-disciplinary, cross-cultural research on Internet Research Ethics.  All disciplinary perspectives, from those in the arts and humanities, to the social, behavioral, and biomedical sciences, are reflected in the journal. With the emergence of Internet use as a research locale and tool throughout the 1990s, researchers from disparate disciplines, ranging from the social sciences to humanities to the sciences, have found… Weiterlesen »International Journal of Internet Research Ethics

        Jens Eitmann: Nützlichkeit im Internet

          Nützlichkeit als Merkmal von Websites beschreibt den inhaltlichen Nutzen, den eine Website durch ihren Gebrauch liefert. Dabei steht die Perspektive der Nutzer im Vordergrund: Was erwarten die Nutzer von einer Website? Welche Bedürfnisse bestehen, wenn eine Website besucht wird? Antworten auf diese Fragen sind wesentliche Determinanten von Nutzung und Verweildauer. Der Ansatz der Nützlichkeit ergänzt damit das Konzept der Benutzbarkeit (Usability). Der beschriebene Ansatz wird exemplarisch am Beispiel eines Informationsportals über Umweltpsychologie verfolgt. Darin wird eine unter… Weiterlesen »Jens Eitmann: Nützlichkeit im Internet