Das Medienverhalten der 3- bis 10-Jährigen in OÖ – Fernsehen, Internet, Handy

In der 1. OÖ. Kinder-Medien-Studie des BIMEZ wurde das Medienverhaltens von Kindern aus dem Blickwinkel von Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren, Eltern von Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren und PädagogInnen untersucht. Durchgeführt wurde die Studie vom market-Institut im Auftrag des BildungsMedienZentrums des Landes OÖ (BIMEZ). Die gesamte Studie ist auf dieser Webseite als Download erhältlich.

Obwohl das Fernsehen ganz oben auf der Hit-Liste bei in der Altersgruppe von 6 bis 10 Jahren eine große Rolle spielt, besitzt auch das Internet eine großr Reichweite. Das Internet ist in Oberösterreich bereits weit verbreitet: 53 Prozent der Eltern geben an, zuhause einen Internet-Zugang zu haben. OÖ ist nahezu flächendeckend mit Breitband-Internet versorgt, der Versorgungsgrad liegt bei mehr als 99 %. Lesen ist vor allem bei Mädchen beliebt. Von den verschiedenen Genres interessieren vor allem Abenteuergeschichten, aber auch Tiergeschichten und Sachbücher sowie Zeitschriften über Tiere. Zwei Drittel der 10-Jährigen verfügen über ein eigenes Handy. Beim Handybesitz gibt es große Unterschiede nach dem Alter. Die Handyrechnung wird von den Eltern bezahlt, ein Zehntel der Handybesitzer muss selbst für die Kosten aufkommen.
Lernprogramme werden von der Hälfte der befragten Kids verwendet, vor allem zuhause spielt man mit Lernprogrammen. Bei „älteren“ Kindern sind solche Programme häufiger in Verwendung als bei den Youngsters. Bei den Lernprogrammen sind vor allem die Themenbereiche Deutsch, Mathematik und Englisch beliebt, ein Viertel verwendet Lernprogramme für Sachunterricht, Zeichnen und Lernspiele.

Was Kinder im Netz suchen

Symantec hat in den USA rund 3,5 Millionen Suchanfragen von Kindern ausgewertet, wo die häufigsten Suchbegriffe YouTube, Google und Facebook waren. den vierten Platz belegte Sex, auf Platz 6 folgt Porn. In den Top 100 sind auch Begriffe vertreten, die sich auf diverse anatomische Merkmale des menschlichen Körpers beziehen, etwa „Boobs“ oder „Pussy“ , und auch XXX wurde gesucht.




You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017