Arbeitsgedächtnistraining bei ADHS

Computerspiele können eingesetzt werden, um das Arbeitsgedächtnis zu trainieren. Das Arbeitsgedächtnis ist jener Kurzzeitspeicher, in dem Informationen wenige Sekunden lang aufgenommen werden. ADHS-Kinder haben generell ein Problem mit ihrem Arbeitsgedächtnis, weshalb sie schlechter behalten, was die Lehrerin gerade von ihnen verlangt. Sie gelten daher manchmal als trotzig und widerspenstig, obwohl sie auf Grund ihrer Erkrankung gar nicht in ihrem Gehirn verarbeitet haben, was sie tun sollen.
Ein gezieltes Training zur Verbesserung des Arbeitsgedächtnisses hat Torkel Klingberg vom Karolinska-Institut in Stockholm entwickelt und konnte zeigen, dass es möglich ist, mit diesem Training das Arbeitsgedächtnis zu verbessern. Rund 80 Prozent der am Training teilnehmenden Kinder profitierten von dem intensiven Training. Die Getesteten konnten diesen Effekt auch generalisiseren und auch danach ihre Impulse besser kontrollieren. Auch beim logischen Denken hatten die Teilnehmer profitiert und auch die Eltern schätzten anschließend das Verhalten ihrer Kinder insgesamt positiver ein als vor der Behandlung. Die Lerneffekte hielten auch noch drei Monate nach dem Training an. Allerdings liegen noch zu wenige Studien vor.
Science, Bd. 323, S. 800.




  1. One Response to “Arbeitsgedächtnistraining bei ADHS”

  2. haben heute lego starwars II bei gravis geholt

    By mo on Aug 13, 2009

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017