Das soziale Gehirn

Franca Parianen hat in ihrem Buch die Erkenntnisse zu den sozialen Fähigkeiten des menschlichen Gehirns zusammengetragen, denn ohne diese könnten sich Menschen nicht mit anderen austauschen, nicht streiten, nicht schmollen und auch nicht wieder versöhnen. Ohne das soziale Gehirn gäbe es auch keine Gesellschaft, keine Kultur, keine Arbeitsteilung und keine Liebe. In dem Buch geht es um Situationen wie die erste Kommunikation zwischen Eltern und Kind oder die zwischen Verliebten. Parianen geht schrittweise von unserer Fähigkeit zur Selbsterkenntnis, die Kommunikation eines Gehirns mit sich selbst, zur Beziehung zwischen zwei Gehirnen, bis hin zu unserem Verhältnis zu Gruppen, ganzen Nationen oder dem Rest der Welt. Wichtige psychologische Erkenntnisse zu Spiegelneuronen, der Theory of Mind, dem Hormon Oxytocin oder das Aggressionspotential von Testosteron werden auf dem aktuellen Wissensstand vorgestellt.




Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017