KIT-Tage 07 – Entwicklungen und Perspektiven

Die KIT-Tagung ist die größte deutschsprachige Veranstaltung zum Thema Krisenintervention und Notfallpsychologie und wurde im letzten Jahr von mehr als 600 Personen besucht.
Die Tagung 07 findet vom 21. – 23. September 2007 an der Universität Innsbruck statt. Die Tagung ist ein Fixpunkt im Bereich des Wissenstransfers und der Zusammenarbeit für Kriseninterventionsteams, Notfallpsychologen und Notfallseelsorgern.
Ziel der Tagung ist es neueste Erkenntnisse in den Bereichen Krisenintervention, Stressverarbeitung und Katastrophenmanagement aufzuzeigen und zur Diskussion zu stellen sowie eine Vernetzung über nationale Grenzen zu schaffen.

Angenommen werden Referate / Workshops zu den Bereichen:
„Krisenintervention“
„Stressverarbeitung“
„Notfallpsychologie“ sowie
„Notfallseelsorge“.

Referate können sich auf Einsätze beziehen (Berichte aus der Praxis) oder Erkenntnisse aus der Wissenschaft für die Praxis beinhalten.

Vorträge: Vortragsdauer: 40 min. + 10 min. Diskussion
Kleiner Workshop: Vortragsdauer: 50 min.
Großer Workshop: Vortragsdauer: 100 min (inkl. 10 min. Pause)

Wenn Sie Interesse an einem Referat / Workshop haben, bitte ich Sie uns einen Titel sowie eine kurze Beschreibung (max. 5 Zeilen) ihres Referats/ ihres Workshops zukommen zu lassen.

Einreichfrist für Tagungsbeiträge ist der 27. April 2007

Für die KIT-Tage
Priv. Doz. Mag. Dr. Gernot Brauchle
Email: Gernot.Brauchle@uibk.ac.at
Mobil: +43 676 83 144 805




You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017