Persönliche Profile in beruflichen Netzwerken

Sieversa et al. (2015) untersuchten, wie glaubwürdig die Profile in beruflichen Netzwerken sind, denn Netzwerke wie XING oder LinkedIn gewinnen im Wettbewerb um gute berufliche Positionen immer mehr an Bedeutung. Mit Fragebögen wurden Nutzer der Plattform XING zu deren Persönlichkeitseigenschaften befragt, wobei neben dem realistischen Selbstbild auch das Ideal-Selbst erfasst wurde. Fünf unabhängige Gutachter schätzten an Hand der Profile die Persönlichkeit der jeweiligen Bewerber ein, wobei sich zeigte, dass die Fremdeinschätzungen mit den realistischen Selbstbeschreibungen der Probanden gut korrelierten, nicht jedoch mit dem idealen Selbstbild. Die Aufrichtigkeit in den Profilen lässt sich nach Ansicht der ForscherInnen damit erklären, dass sich die Menschen bewusst sind, dass nicht nur Arbeitgeber die Profile sehen, sondern auch Bekannte und KollegInnen. die die Stärken und Schwächen der betreffenden Person kennen.

Literatur
Sieversa, K., Wodzickia, K., Aberleb, I., Keckeisenb, M. & Cress, U. (2015). Self-presentation in professional networks: More than just window dressing. Computers in Human Behavior, 50, 25-30.




Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017