Virtual- und Mixed Reality Interfaces

als Schlüssel neuer Forschungs- und Entwicklungsperspektiven für Lehre und Industrie

Datum: 15.2.2007
Zeit: 16:00-18:00
Ort: Wahrnehmungslabor, 3.Stock, FH JOANNEUM, Alte Poststraße 147, A-8020 Graz

Erzähle mir und ich vergesse,
zeige mir und ich erinnere mich,
lass es mich tun und ich verstehe.

Konfuzius, 551 – 479 v. Chr.

Virtual Reality Interfaces sind in technischen Forschungsbereichen seit den 80iger Jahren bekannt. Durch den rasanten Preisverfall von Computer und VR-Systemen sind heute bereits Einstiegslösungen beinahe zu „Supermarktpreisen“ realisierbar. Beispiele aus den Bereichen Automotive sowie der Metallbearbeitung werden Sie auf den Geschmack bringen. Eine sinnvolle Ergänzung von VR-Systemen sind Mixed Reality Interfaces. Diese erlauben es dem Benutzer interaktive virtuelle Anwendungen über haptische Figuren zu steuern. Wie sie diese Technologien in F&E sowie in der Ausbildung sinnvoll nutzen können, erfahren Sie in der Veranstaltung – auch ein aktives Testen unterschiedlicher Technologien ist möglich!




You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017