Kurzfristige Maßnahmen zur Entwicklung von Unternehmenskultur oft erfolglos

Berater und Manager übersehen häufig, dass Unternehmenskultur keine beliebig manipulierbare Größe ist, sondern ein komplexes Phänomen, das sich gezielter Beeinflussung oft entzieht. „Die Tatsache, dass das Konzept der Unternehmenskultur in Forschung und Praxis wieder vermehrte Beachtung findet, ist auch der Einsicht geschuldet, dass heute die in der Vergangenheit erfolgreichen Instrumente der Unternehmensführung zu versagen drohen“, beobachten Christine Reick (Universität Dortmund) und Prof. Tim Hagemann (FH der Diakonie Bielefeld).
Die Organisationspsychologen setzen sich differenziert mit dem Phänomen der (Unternehmens-)Kultur auseinander, wobei sie insbesondere Bezug auf kulturanthropologische Modelle wie den Kognitiven Ansatz von Goodenough nehmen. Ausgehend von der Gegenüberstellung unterschiedlicher anthropologischer Kulturkonzeptionen verweisen die Autoren auf die Kernfrage der Organisationskulturdiskussion: Haben Unternehmen Kultur (Variablen-Ansatz) oder sind sie Kultur (root metaphor-Ansatz)? Die Beantwortung dieser Frage hat gravierende Konsequenzen für die Einschätzung der Gestaltbarkeit von Kultur. So ermöglicht z. B. der Variablen-Ansatz einen funktionalistischen Blick auf die Kultur eines Unternehmens mit dem Ziel, diese zum Zweck der Effizienzsteigerung zu optimieren.
Die Autoren diskutieren verschiedene Modelle und kommen zu dem Schluss: „Möchte man eine Kultur verändern, gelingt dies nur, indem man die Wahrnehmungen und Einstellungen der betroffenen Menschen beeiflusst. Dies ist ein schwieriger und langfristiger Prozess, der sich zudem nur schwer steuern lässt.“
Christine Reick & Tim Hagemann: Gestaltung von Unternehmenskultur
In: M. Kastner, E. Neumann-Held und C. Reick: Kultursynergien oder Kulturkonflikte?




  1. 5 Responses to “Kurzfristige Maßnahmen zur Entwicklung von Unternehmenskultur oft erfolglos”

  2. Da fragt man sich beim groben Lesen ja schon, ob man nicht irgendwie auf den Kopf gefallen ist. Dankeschön für eure Erläuterungen

    By Novoline spielautomaten Tricks on Mrz 15, 2011

  3. Theoretisch ist das ne gute Geschichte, ich bin mir nicht sicher, ob das auch standig realistisch brauchbar sein wird.

    By Strategien on Apr 13, 2011

  4. Heftig! Das hatte ich gar nicht fur moglich gehalten 🙂

    By Spiele Roulette on Apr 16, 2011

  5. Da frage ich mich beim groben Lesen von psychologie-news.stangl.eu ja schon, ob man doof war. Danke fur Ihre Erlauterungen

    By site on Apr 21, 2011

  6. Wirklich ein genialer Post. Ich söllte psychologie-news.stangl.eu häufiger besuchen

    By runterladen Novoline games free on Mai 8, 2011

You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017