Gesichtserkennung durch FACS

Der Gesichtsausdruck ist ein Medium der nonverbalen Kommunikation. Das menschliche Gesicht ist in der Lage bis zu siebentausend verschiedene Gesichtsausdrücke zu erzeugen, was ein enormes Potential für die menschliche Kommunikation darstellt. Im Alltag wie auch in der Wissenschaft wird oft davon ausgegangen, dass der Gesichtsausdruck irgendetwas mit Emotionen zu tun hat.

Das menschliche Gehirn im Lauf seiner Entwicklung zum Gesichter-Spezialisten geworden, wobei das Gehirn die Gesichtserkennung nicht lernen muss, sondern diese Fähigkeit ist angeboren. Alles, was nur entfernt wie ein Gesicht aussieht, löst einen Erkennungsmechanismus aus, weshalb Menschen manchmal auch dort Gesichter sehen, wo gar keine sind, etwa in Wolken oder Bäumen.

Der e-learning-Kurs „about facs“ begleitet die an der Universität des Saarlandes durchgeführten Seminare zum Erlernen des Facial-Action-Coding-Systems nach Ekman und Friesen. Der Kurs dient zur Vor- und Nachbereitung des Seminars und hilft sich auf den Final-Test vorzubereiten. Der Kurs

  • gibt einen Überblick über FACS,
  • stellt das theoretische Grundwissen zu FACS zur Verfügung,
  • führt in die Arbeit mit dem FACS-Manual ein,
  • fasst die wesentlichen Elemente von FACS zusammen und
  • bietet zusätzliche Übungen an.

Dieser e-learning-Kurs richtet sich an Studierende der Psychologie, an Psychologen und Psychologinnen und an andere Personen, die sich für FACS interessieren. Er bietet Interessierten einen Überblick und einen Einstieg in FACS.

Link: http://www.uni-saarland.de/fak5/orga/Kurs/home.htm (10-09-17)




You must be logged in to post a comment.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain www.stangl.eu

© Werner Stangl Linz 2017